Das Pfeffer-Experiment

Das Pfeffer-Experiment 

Ein kleines Experiment mit Ihren Kleinen verdeutlicht, warum Hände waschen (mit Seife!) wichtig ist und sorgt dabei für großes Staunen: 

Alles was Sie dafür benötigen:  

  • Einen weißen tiefen Teller 
  • Wasser 
  • Gemahlenen Pfeffer (im Idealfall schwarzen Pfeffer) 
  • Seife  

Der Versuchsaufbau:

1: Füllen Sie einen weißen tiefen Teller mit Wasser

2: Geben Sie reichlich gemahlen Pfeffer darauf – so viel, bis die Oberfläche bedeckt ist. Erklären Sie Ihrem Kind: Der Pfeffer symbolisiert Keime, Bakterien und Erreger. 

3: Jetzt folgt der erste Versuch: Bitten Sie Ihr Kind, einen Finger in die Teller zu tauchen. Die „Keime“ bleiben an Ort und Stelle und manche davon bleiben sogar am Finger kleben. 

4: Nun kommt die Seife ins Spiel: Bitten Sie Ihr Kind jetzt, den Finger erst in die Seife und dann erneut in den Teller zu tunken.  

Wie durch Zauberhand springen die „Keime“ (der Pfeffer) weg.

 

Tipp: Sie können das Experiment auch in eine kleine Geschichte verpacken: Die Keime können kleine Schmutzmonster sein, die nur mit magischer Zauberseife besiegt werden können. 

Der Trick hinter dem Trick

Eigentlich geht es bei dem Versuch gar nicht um Keime, sondern darum, wie Seife bzw. die Tenside in der Seife die Oberflächenspannung des Wassers verändern. 

Kinder haben ein besonders großes Infektionsrisiko

Auch ohne Corona lauern krankmachende Erreger überall – gerne auch auf Spielzeugen, Puzzeln oder Büchern. Kein Wunder also, dass jetzt, wo Kindergarten und Schule wieder angefangen haben, die Kleinen mit Schniefnase und Bauchgrummeln nach Hause kommen. Das Problem: Besonders kleine Kinder erkunden die Welt mit den Händen und manchmal auch mit dem Mund – Viren und Bakterien verteilen sich so blitzschnell. Das Immunsystem ist aber erst ab dem 10. Lebensjahr voll entwickelt, das macht die Kleinen umso anfälliger für Krankheiten. Was jedoch hilft, das Keimschleudern zu verringern, ist Hände waschen. Im Übrigen auch eine gute Maßnahme für Sie selbst und Ihre Umwelt.

Ihre Hände wurden durch ständiges Waschen und Desinfizieren in Mitleidenschaft gezogen und sind nun trocken und rau? Linola sept bietet den Rundumschutz für hygienisch saubere und gepflegte Hände. Die Handreinigung mit hautfreundlicher Mikroemulsion enthält rückfettende Wirkstoffe, zusätzlich wirkt der Linola sept Hand-Balsam mit 20% Ethanol gegen Bakterien und pflegt gleichzeitig durch wertvolle Linolsäure.

Viel Spaß beim Ausprobieren!